Maren Asmussen-Clausen

Wahlkreis 2: Flensburg

Warum ich für die DBfK Nordwest Liste „Stark für Pflegende“ kandidiere:

Rahmenbedingungen für nachhaltige Bildungsprozesse im beruflichen Alltag der Pflegenden inhaltlich zu gestalten, gehört zu meinen professionellen Aufgaben bei Kinaesthetics Deutschland. Der DBfK leistet seit Jahren die politische Arbeit dazu, die notwendig ist, damit Pflege als Beruf gehört wird.

Meine Motivation in der Kammer mitzuwirken:

Nur eine politisch starke und einflussreiche Organisation wie die Pflegeberufekammer kann der professionellen Pflege helfen, ihre gesellschaftliche Verantwortung bei der Umsetzung der Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen wahrzunehmen. Ich möchte in der Kammer meinen Beitrag dazu leisten, dass das gelingt.

Was ist mir wichtig im beruflichen Alltag?

Die Entwicklung des Lernmodell Kinaesthetics liegt mir am Herzen, weil die Sensibilisierung der Bewegungswahrnehmung und die Entwicklung der Bewegungskompetenz bei Menschen jeden Alters einen nachhaltigen Beitrag zur Gesundheits-, Entwicklungs- und Lernförderung leisten können.

Wo sehe ich meine Schwerpunkte in der Kammermitarbeit?

Ich setze mich für die Entwicklung des Berufsbildes und die damit verbundenen ethischen Verpflichtungen im Beruf ein.

Beruflicher Werdegang in Kürze

Im Laufe meiner langjährigen Tätigkeit als Krankenschwester, Pädagogin und Kinaesthetics-Trainerin konnte ich viele Erfahrungen sammeln. Ich engagiere mich für echte und fördernde Begegnungen im Pflegealltag und unterstütze Einrichtungen bei der Umsetzung von Kinaesthetics-Bildungsprozessen.

Zurück