Anja Boysen

Wahlkreis 1: Handewitt

Warum ich für die DBfK Nordwest Liste „Stark für Pflegende“ kandidiere:

Seit 17 Jahren bin ich Mitglied beim DBfK und engagiere mich gemeinsam mit meinen KollegInnen für die berufliche Mitbestimmung von uns Pflegenden zum Wohle der Pflegebedürftigen.

Meine Motivation in der Kammer mitzuwirken:

Unsere Berufsgruppe kann und muss die Verantwortung für ihre Profession selbst übernehmen. Es geht um berufliche Selbstbestimmung vor Fremdbestimmung!

Was ist mir wichtig im beruflichen Alltag?

Mir ist wichtig, gemeinsame Lernprozesse mit Pflegenden und Pflegebedürftigen zu initiieren, um Pflege in Würde und Respekt voreinander gestalten zu können.

Wo sehe ich meine Schwerpunkte in der Kammermitarbeit?

Ich sehe meinen Schwerpunkt im Gestalten der Rahmenbedingungen für uns Pflegende, damit Bildungs- und Entwicklungsarbeit im Praxisfeld möglich ist.

Beruflicher Werdegang in Kürze

Als Krankenschwester habe ich Erfahrungen in der onkologischen, palliativen und geriatrischen Pflege sowie seit 20 Jahren in der ambulanten Pflege sammeln können.

Seit dem Abschluss des Diplompädagogikstudiums und der Kinaesthetics-Trainerausbildung gestalte ich Lernen im Praxisfeld mit der Absicht, dass die Kompetenz beruflich Pflegender direkt beim Pflegebedürftigen wirksam werden kann.

Zurück